St. Johann-Baptist

Kirche St. Johann

Biegt man von der Viehhofstraße (Marienhospital) in die Abteistraße ein, betritt man den ehemaligen Klosterbezirk und erreicht den Abteiplatz. Hier sieht man links das Abteitor. Weiter geradeaus entfaltet sich auf der rechten Seite die ehemalige Abteikirche St. Johann-Baptist mit ihrem rechteckigen Zentralbau und der gewaltigen Kuppel. Etwas unterhalb der Kirche zieht ein schlichter, heller Brunnen die Aufmerksamkeit auf sich. Dieser Brunnen schmückte einmal den Garten eines Aache­ner Patrizierhauses und wurde, wie auch die Kirche, von dem berühmten Baumeister Johann Josef Couven erbaut. Der acht­eckige Kuppelbau der Abteikirche wurde wahrscheinlich als Hinweis auf das bekannte Oktogon der Aachener Pfalzkapelle geschaffen. 1751 wurde der Bau der Abteikirche beendet. Heute gilt sie als das bedeutendste barocke Sakralbauwerk zwischen Maas und Niederrhein. Weiter bergan erreicht man den seitlich gelegenen Haupteingang der Abteikirche. Am Kuppelbau ist ein goldenes Wappen zu erkennen, das einen Schwan im Hirschgeweih zeigt – das Stadtwappen von Burtscheid.

Das Kloster St. Johann

Im Jahre 997 legte hier in Burtscheid Kaiser Otto III. den Grundstein für ein Mönchskloster und vertraute dies seinem Freund Abt Gregor von Kalabrien an. 1018 übernahmHeinrich II. das Kloster und schenkte Burtscheid weiteres Land. Hiermit legte er zugleich auch die Grenzen der späteren Stadt Burtscheid fest.

Etwa zwei Jahrhunderte später (1222) nahmen erstmals Frauen die Abtei in Besitz: die Zisterzienserinnen vom Salvatorberg. Die Äbtissinen sorgten stets für soliden Wohlstand und blieben bis zur AUflösung während der französischen Revolution im jahre 1794 "Herrinnen von Burtscheid". Die Revolution brachte hier einige Veränderungen mit sich: aus der Abtei wurde die Verwaltungszentrale einer Bürgermeisterei, "Borcette" genannt. Diese fiel 1815 durch den Wiener Kongress dem Königreich Preußen als Teil der Rheinprovinz zu. Die Häuser der Straßen erhielten Hausnummern, und das erste Standesamt wurde errichtet. Die ehemalige Abteikirche St. Johann ist heute eine der beiden katholischen Pfarrkirchen im Herzen Burtscheids.

© 2015 Burtscheider Interessensgemeinschaft BIG. Design: Hüsch & Hüsch